Schlagwort: Buch

Buchtipp: Die Erfindung des Ungehorsams

Drei Frauen in drei Welten: Sie alle sind auf der Suche nach einer Antwort – nach dem Kern der Dinge. Und sie alle sind, ohne es zu ahnen, miteinander verbunden.
Der neue Roman von Martina Clavadetscher, mit dem sie den Schweizer Literaturpreis 2021 gewann.

Weiterlesen

Buchtipp: Über Menschen

Dora ist mit ihrer kleinen Hündin aufs Land gezogen. Sie brauchte dringend einen Tapetenwechsel, mehr Freiheit, Raum zum Atmen. Aber ganz so idyllisch wie gedacht ist Bracken, das kleine Dorf im brandenburgischen Nirgendwo, nicht.

Weiterlesen

Buchtipp: Fundbüro

Henry Neff verspürt trotz seiner jugendlichen vierundzwanzig Jahre keine Lust, auf der Karriereleiter nach oben zu kommen. Er sucht Unterschlupf im Fundbüro eines Hauptbahnhofs und gewinnt schon bald Gefallen an seinem neuen Arbeitsplatz, der reich an Kuriositäten und absonderlichen Vorkommnissen ist.

Weiterlesen

Buchtipp: Königskinder

Als Max und Tina in ihrem Auto eingeschneit auf einem Alpenpass ausharren müssen, erzählt Max eine hinreissende Liebesgeschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der französischen Revolution, ihren Anfang nahm.

Weiterlesen

Buchtipp von Walter Hüppi: Die unsichtbaren Städte

Marco Polo berichtet dem Mongolenkaiser Kublai Khan von unerhörten, rätselhaften, von unsichtbaren Städten, in denen sich unendlich viele Wünsche und Ängste verkörpern. Mit ihrer phantastischen Atmosphäre und ihren kunstvoll arrangierten Labyrinthen zählen „Die unsichtbaren Städte“ zu Calvinos größten Werken.

Weiterlesen

Buchtipp: Das Feld

Was bleibt von einem Leben? Eine Geschichte oder die Erinnerung an einen Moment, an ein bestimmtes Gefühl? Den Bestseller von Robert Seethaler haben wir im letzten Literaturclub im Pavillon auf dem Chilebückli besprochen.

Weiterlesen

Buchtipp von Sigi Oswald: „GRM“ von Sibylle Berg

Die Brave New World findet in wenigen Jahren statt. Vielleicht hat sie auch schon begonnen. Jeden Tag wird ein anderes westliches Land autokratisch. Algorithmen, die den Menschen ersetzen, liegen als Drohung in der Luft. Grossbritannien, wo der Kapitalismus einst erfunden wurde, hat ihn inzwischen perfektioniert. Aber vier Kinder spielen da nicht mit – sondern gegen die Regeln. Und das mit aller Konsequenz. Willkommen in der Welt von GRM.

Weiterlesen

Buchtipp: „Sturm über Stammheim und Stein“ von Hansruedi Frei

Das Buch von Hansruedi Frei berichtet von den alles verändernden Jahren zwischen 1515 und 1525. Stammheim und Stein am Rhein stehen damals im Brennpunkt der religiösen Spannungen der Reformationszeit zwischen Zürich und den übrigen Alten Orten der Eidgenossenschaft. Ein Bruderkrieg droht. Der Streit mündet durch den Sturm der Kartause Ittingen in eine Tragödie für die Familie des Stammheimer Untervogts und für die Dörfer des Weinlands. Ein Buch, das bewegt und nachdenklich stimmt und keinen Leser kaltlässt.

Weiterlesen
Wird geladen