Jahresprogramm 2020

Sie können das Jahresprogramm in Form eines Leporellos von hier laden und ausdrucken.
Donnerstag, 9. Januar 2020
Marcia aus Vermont
Lesung mit Peter Stamm
Stacks Image 518
Stellen wir uns nicht alle manchmal diese Fragen: die nach dem eigenen Leben und der wahren Liebe. Wir warten auf das echte Gefühl. Wir sind allein unterwegs. Wir suchen den Ort unserer Sehnsucht. Wir denken darüber nach, ob es so, wie es ist, richtig ist, und wir träumen vom Glück. So geht es den Figuren von Peter Stamm. Er erfindet für uns einen graden Strich durch die ungefähre Landschaft unseres Lebens, so dass wir die Stille geniessen können, die dabei entsteht. Peter Stamm erzählt aus dieser Mitte der Existenz heraus, seine Figuren sind zum Greifen nah. Wer seine Bücher liest, kann zu sich selbst finden.
Ort: Hirschenbühne Oberstammheim
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: Fr. 20.00
Samstag, 15. Februar 2020
Gut gebrüllt, Löwe!
Puppenspiel
Stacks Image 76
Simon und sein Hund Monti sitzen zuhause. Ihnen ist langweilig. Draussen regnet’s. Was tun, wenn alle Puzzles schon zusammen- gesetzt sind, die Zeitung gelesen ist und in der Glotze wieder nichts Vernünftiges läuft? Na, klar – ein Theaterstück spielen natürlich! Schnell wird die Verkleidekiste hergeschafft, ein Stück ist auch bald gefunden – man lernt Text, man probt, man streitet, man probt nochmal ganz anders. Und die Zeit drängt, denn: Irgendwann geht der Vorhang auf. Toitoitoi!
Auf humorvolle Weise wird die Freude am Theaterspielen themati- siert, am Ausprobieren, am Rollenspiel – und an der wunderbaren Gratwanderung zwischen totalem Fiasko und grossem Triumph. Eine Hommage an die Welt des Theaters, die Lust machen soll, es gleich einmal selber zu probieren.
Ort: Schwertsaal Oberstammheim
Beginn: 14:00 Uhr
Eintritt: Fr. 10.00 (auch für Begleitpersonen)
Vorverkauf: Drogerie Hottiger im Volg Oberstammheim
Verschoben!
Hohenstein
Zapzarap – Gesang und Schauspiel
Stacks Image 146
Fredis Tankstelle läuft nicht mehr, seit die Autobahn eröffnet wurde. Tinu will nach Paris und erfindet hundert Gründe, nicht zu gehen. In Marlies’ und Georgs Einfamilienhausquartier ist es mit der Ruhe vorbei, seit eine neue Handyantenne das Funkloch stopfen soll. In Zapzarap «Hohenstein» spielen acht Figuren drei Geschichten einen Schluss. Dabei geht es inhaltlich immer wieder um den Satz: So war es, so ist es und so wird es bleiben. Marion Mühlebach, Jan Hubacher und Kristian Trafelet beweisen mit viel Spielfreude, dass dem nicht so ist.
«Hohenstein» erinnert uns humorvoll daran, dass nicht die Grenzmauern unserer Welt, sondern die Mauern unserer Gewohnheit am schwierigsten zu überwinden sind. Und dass die Zustände der kleinen Menschen, wie die Geschichten der grossen Welt, sich immer wieder verändern werden.
Ort: Schwertsaal Oberstammheim
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.00
VERSCHOBEN
Hochstapler Felix Krull
Literarisches Kammerspiel mit Volker Ranisch
Stacks Image 611
Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht, ein anderer zu sein? Von einem, der daraus quasi eine Profession macht, handelt Thomas Manns Roman «Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull». Dem Schauspieler Volker Ranisch gelingt es, die im Roman auftauchen- den Schwindler aller Spielarten - liebenswürdige, zynische, theatra- lische, haltlose Angeber und kalte Macht-Menschen – virtuos zum Leben zu erwecken. Seine fliegenden Wechsel in die verschiede- nen Charaktere reizen die Lachmuskeln; denn in der Bemühung, den Schein über das Sein zu legen, steckt eine grosse Komik, die durch das rasante Spiel von Volker Ranisch ungebremst beim Publikum ankommt.
Ort: Hirschenbühne Oberstammheim
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.00
Samstag, 16. Mai 2020
VOX Ensemble
Werke von Martha von Castelberg
Stacks Image 174
Richard Strauss attestierte der jungen Frau, hochbegabt zu sein. Martha von Castelberg (1892 bis 1971) begann bereits in frühen Jahren zu komponieren. Trotz ihrer seit 1947 veröffentlichten geisti- gen Lieder und Motetten, Chor- und Orchesterwerke, ist die Zürcher Komponistin heute nahezu unbekannt. Die glückliche Verbindung ihres Schaffens mit dem VOX Ensemble führte seit 2017 zu erfolgreichen Aufführungen u.a. in der Orangerie von Schloss Schönbrunn in Wien.
Das VOX-Ensemble: Claudia Dieterle (Sopran), Alexandra Forster (Mezzosopan), Javier Hagen (Tenor/Countertenor), Norbert Günther (Bariton), Kelly Thomas (Piano).
Ort: Galluskapelle Oberstammheim
Beginn: 19:30 Uhr (bei schönem Wetter ab 18:00 Uhr Risotto)
Eintritt: Fr. 25.00
Freitag, 5. Juni 2020
Anlass für Neuzuzüger
Führung durch dörfliche Eigenheiten
Stacks Image 235
Neugierig auf Stammheim? Auf eine Führung mit Hans-Ruedi Frei durch Geschichte(n) und Gegenwart?
Auf einem Rundgang mit anschliessendem Abendessen bei unse- ren Winzern Käthi und Ruedi Frei erfahren Sie Vieles über das Dorf, was Sie vielleicht bisher nicht wussten, was aber für das Leben hier prägend ist.
Neuzuzüger erhalten im Frühjahr eine persönliche Einladung.
Mittwoch, 1. Juli 2020
Der Geizige
Theater Kanton Zürich
Stacks Image 357
Die Herzen schlagen wild im Hause Harpagon: Der Sohn Cléante liebt die mittellose Mariane, die Tochter Elise liebt den Diener Valère. Harpagon selbst, der geizige Familienpatron, liebt nur sein Geld. Entsprechend sollen Cléante an eine reiche Witwe und Elise ohne Mitgift an den alten, aber reichen Anselme verheiratet werden. Seine Kinder aber haben längst andere Pläne für sein Geld und ihr Leben. Nur eins scheint klar: Ein Happy End kann es nur geben, wenn alle bekommen, was sie lieben – und das Geld in der Familie bleibt. Nach «Tartuffe» von 2016 zeigt das Theater Kanton Zürich wieder eine Komödie von Molière als Freilichttheater.
Ort: Dorfplatz Unterstammheim
(Schlechtwetter: Schwertsaal Oberstammheim)
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.00
Vorverkauf: Volg Unterstammheim
Donnerstag, 27. August 2020
Anna Heer
Lesung mit Verena E. Müller
Stacks Image 296
Anna Heer (1853-1918) war nicht nur die erste Schweizer Chirur- gin, sondern auch eine bedeutende Reformerin der Krankenpflege. Unterstützt vom Schweizerischen Gemeinnützigen Frauenverein und dessen Präsidentin Gertrud Villiger-Keller, von der ersten Schweizer Ärztin Marie Heim-Vögtlin, sowie der Redaktorin Emma Coradi-Stahl und vielen privaten Spenderinnen und Spendern gründete sie 1901 ein Spital mit integrierter Pflegerinnenschule. Sie leitete dieses Unternehmen zusammen mit ihrer Freundin Ida Schneider, einer Krankenschwester, während fast 18 Jahren.
Die Schweizer Historikerin und Autorin Verena E. Müller referiert über diese spannende Pionierin und liest aus ihrem neusten Buch «Anna Heer».
Ort: Alters- und Pflegezentrum Stammertal Oberstammheim
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: frei
Samstag, 12. September 2020
Anna Trauffer
Solokonzert
Stacks Image 636
Anna Trauffer singt Lieder. Mit Kontrabass, Zither, Glasharfe und Spieluhr arrangiert sie Volksliedgut neu und vertont Texte unter anderem von Paul Celan, Raphael Urweider, Eugen Gomringer und Gerhard Meister. Ihre Stimme mischt sich zuweilen instrumenten- gleich in die Klänge der Gläser, oder schwebt über den tiefen Tönen des Kontrabasses. Eine besondere Leidenschaft hat die Musikerin für das Pfeifen. So erklingen denn auch die Vögel in der Vertonung von Raphael Urweiders Vollfrühling, als sässen sie mit uns im Konzertsaal.
Anna Trauffer hat 2005 ihr Kontrabass Studium an der Hochschule der Künste Bern abgeschlossen. Sie ist als Theatermusikerin ebenso gefragt, wie als Ensemblemitglied für Zeitgenössische Musik.
Ort: Galluskappelle Oberstammheim
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.00
Sonntag, 22. November 2020
178. Novemberfeier
Generalversammlung und Vortrag
Stacks Image 585
Mehr als fünf Jahre berichtete Pascal Nufer fürs Schweizer Fernse- hen SRF aus China, jetzt ist er zurück in der Schweiz. Mit dabei Tausende unbezahlbarer Erfahrungen und Geschichten von Men- schen, die an eine grosse Zukunft glauben. Ebenfalls im Gepäck ist aber auch das beklemmende Gefühl, dass China bereits vor ihm in seiner alten Heimat angekommen ist: China wird er nicht mehr los, und das gilt wohl für uns alle.
Wohin geht Chinas Weg, und wie gehen wir damit um? Darüber spricht Pascal Nufer, der den kometenhaften Aufstieg von Chinas neuem starken Mann aus nächster Nähe beobachtet hat.
Ort: Schwertsaal Oberstammheim
Programm:
17:00 Uhr: Eröffnung mit dem Sängerbund
17:15 Uhr: Generalversammlung 18:00 Uhr: Grüne Wurst
18:30 Uhr: Vortrag
April bis Oktober 2020
Dorforiginale
Sonderausstellung im Museum Stammertal
Stacks Image 661
Wir machen uns auf Spurensuche früherer Dorforiginale. Wie lebten sie? Was machte sie besonders? Weshalb wurden sie Origi- nale? Wie war ihre Stellung in der Dorfgemeinschaft? Welche Geschichten gibt es über sie? Bei der Beantwortung dieser Fragen nimmt der verstorbene Unterstammer Schneider Konrad Wäch eine besondere Rolle ein, hat er doch seine Tagebücher dem Museum vermacht.
In der Ausstellung und an Begleitveranstaltungen wagen wir aber auch einen Blick in die Gegenwart und Zukunft. Gibt es noch immer Dorforiginale, selbst in Zeiten, in denen die Welt zum Dorf wird? Details entnehmen Sie bitte dem Saisonprogramm des Museums, welches im März in alle Haushaltungen verteilt wird.
Öffnungszeiten
April bis Oktober jeweils am 1. Sonntag des Monats von 14 bis 17 Uhr im Gemeindehaus Unterstammheim